HC-Fans stürmen Strache-Rede

Auftritt bei DAÖ-Treffen

HC-Fans stürmen Strache-Rede

Strache wird bei dem Treffen der FPÖ-Abtrünnigen eine Rede halten.

Heinz-Christian Strache kehrt zurück - zunächst auf die Bühne der Öffentlichkeit, dann auf die politische. Am 23. Jänner holt der Ex-FPÖ-Chef nach, was ihm am 12. Juni 2019 verwehrt blieb: eine Party für ihn in den Wiener Sofiensälen. Strache wollte hier vergangenen Juni seinen 50. Geburtstag feiern. Doch dann kam Ibiza dazwischen und ihm war nicht mehr nach Party.

Strache-Kandidatur wird erst später verkündet

Die Causa scheinen ihm seine Fans, die sich derzeit in der Partei DAÖ (Die Allianz für Österreich) sammeln, verziehen zu haben: Die Sofiensäle werden kommenden Donnerstag gut besucht sein. "Wir sind extrem gut gebucht. Es gibt bereits 650 Anmeldungen", sagt Gernot Rumpold, DAÖ-Mastermind. Rund 1.000 Plätze gibt es.

Die Veranstaltung hat allein den Zweck, Straches Comeback einzuleiten. Er wird eine lange Rede halten. Seine Kandidatur soll aber erst in zeitlicher Nähe zur Wien-Wahl (im Herbst) bekannt gegeben werden, verraten Strategen.

Geht Strache auf den Akademikerball?

Einen Tag nach dem DAÖ-Event könnte Strache den Akademikerball besuchen, auf dem er früher Stammgast war. "Jeder, der sich eine Karte kauft, kann kommen", sagt Veranstalter Udo Guggenbichler. Laut DAÖ-Klubchef Karl Baron steht noch nicht fest, ob Strache kommen wird.

Weitere Politiker springen von der DAÖ ab

Weitere FPÖ-Bezirksräte wechseln zur Allianz für Österreich (DAÖ). Laut einer Aussendung der neuen Rathaus-Fraktion, die von abtrünnigen FPÖ-Mandataren ins Leben gerufen wurde, werden drei FPÖ-Bezirksräte im Bezirk Landstraße einen DAÖ-Klub im Bezirksparlament gründen. Einer der Rathausmandatare, Dietrich Kops, war im dritten Bezirk zuletzt geschäftsführender FPÖ-Obmann.
 
Kürzlich sind in Favoriten bereits FPÖ-Bezirksräte übergewechselt. Laut DAÖ ist eines der neuen Mitglieder in der Landstraße auch Arbeiterkammerrat - der erste der neuen "Bürgerbewegung", wie betont wurde.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten