Straches eigene Opernball-Loge kostete 25.000 Euro

Teures Vergnügen

Straches eigene Opernball-Loge kostete 25.000 Euro

Teures Vergnügen. Eine parlamentarische Anfrage der Neos an Interims-Finanzminister Eduard Müller zeigt was die eigene Loge der Straches am Opernball 2019 dem Steuerzahler gekostet hat. 25.000 Euro machte der Besuch der Straches aus, die nicht beim Bundespräsidenten oder dem Kanzler Platz nahmen, sondern sich eine eigene Loge für sich, ihre Freunde und Gäste leisteten. Das kostete 23.600 Euro.

HC Strache lud den serbischen Außenminister und Vizepremier Ivica Dačić und den ungarischen Kanzleramtsministers Gergely Gulyás zum Opernball 2019 ein. 1.423,50 Euro legte Sportminister Strache dabei für die Getränke, Unterkunft und Anfahrt seiner geladenen Gäste hin.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 8

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten