Karner

Affären

Innenminister und Kanzler-Sprecher im U-Ausschuss

Vier Stunden sind heute für die Befragung des Innenministers angesetzt.

Wien. Innenminister Gerhard Karner (ÖVP) ist heute Mittwoch die erste Auskunftsperson im ÖVP-Korruptions-U-Ausschuss. Karner wurde geladen, weil das Innenministerium sich zunächst für die Vorführung des ehemaligen Öbag-Chefs Thomas Schmid für unzuständig erklärte – inzwischen hat man aber bereits versucht, Schmids habhaft zu werden – allerdings vergeblich. Möglicherweise werden die Abgeordneten aber auch ÖVP-Postenbesetzungen hinterfragen. Hier wird Karner aber kontern, dass er im Untersuchungszeitraum – also bis Herbst 2021 – nicht Minister war.

Kanzlersprecher. Definitiv turbulent wird es aber am Donnerstag, denn da ist der aktuelle Kanzler-Sprecher Daniel Kosak geladen. Kosak war seinerzeit Sprecher der Kurz-Vertrauten und Ministerin Elisabeth Köstinger.