Darabos: "Schicke niemanden in den Krieg"

Tschad-Einsatz

Darabos: "Schicke niemanden in den Krieg"

Peter Pilz kritisierte den Minister für Landesverteidigung, dieser sei über das Risiko nicht gut informiert.

"Ich schicke niemanden in den Krieg", sagte Verteidigungsminister Norbert Darabos (S) bei einer Diskussion über den geplanten Bundesheer-Einsatz im Rahmen der EUFOR im Tschad in der ORF-Talksendung "Im Zentrum" am Sonntag. Es handle sich um einen "klar humanitären Einsatz", den alle EU-Staaten auf Grundlage eines UNO-Mandates beschlossen hätten, betonte Darabos.

Österreich werde auf die Seite Frankreichs gezogen
Der Grüne Sicherheitssprecher Peter Pilz kritisierte, dass Darabos und Außenministerin Ursula Plassnik (V) über das Risiko nicht gut informiert seien. Pilz geht davon aus, dass Österreich in einen "parteilichen Konflikt" an der Seite Frankreichs hineingezogen werde.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten