Hafenecker soll neuer Infrastrukturminister werden

FPÖ bietet Hofer als Vizekanzler an

Hafenecker soll neuer Infrastrukturminister werden

FPÖ will laut Parteikreisen mit Hofer weitermachen. Seinen Posten soll nun der FP-General übernehmen.

Die FPÖ will die türkis-blaue Koalition offenbar mit Norbert Hofer als Vizekanzler fortsetzen. Das hat die APA am Samstag aus Parteikreisen auf Bundes- und Landesebene erfahren. Demnach soll der Infrastrukturminister Vizekanzler Heinz-Christian Strache an der Spitze des blauen Regierungsteams ablösen. Unklar ist, ob die ÖVP und Kanzler Sebastian Kurz das akzeptieren.

Neuer Infrastrukturminister könnte den Informationen zufolge Generalsekretär Christian Hafenecker werden. Hafenecker ist auch Verkehrssprecher im Nationalrat.

Unklar ist nach Angaben aus FP-Parteikreisen, ob Kanzler Sebastian Kurz das akzeptiert oder trotzdem in Neuwahlen geht. Klar ist derzeit dem Vernehmen nach nur, dass Kurz nicht mit Strache als Vizekanzler weiter machen will. Das haben der APA beide Lager bestätigt. Klarheit dürfte ein Gespräch zwischen Strache und Kurz am Vormittag bringen sowie die im Anschluss angekündigten Erklärungen.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten