Heute streiken über 100 Schulen

Minister ignorierte das Ultimatum

Heute streiken über 100 Schulen

Artikel teilen

Bildungsminister Martin Polaschek ignorierte Brief, jetzt werden Schüler aktiv.

Wien. In einem Brief wandten sich über 100 Schulsprecher an Bildungsminister Martin Polaschek und forderten u. a. eine weiter freiwillige mündliche Matura – und eine Reaktion des Ministers. Der blieb aber hart und ignorierte den Brief. „Wir haben Minister Polaschek bis Montag Zeit gegeben, unsere Anliegen anzuhören und auf uns zuzugehen. Er hat sich dagegen entschieden. Wir müssen unser Mitspracherecht nun also durch Streiks einfordern“, so Initiator und Schulsprecher Mati Randow. Unter #WirStreiken beteiligen sich über 100 Schulen in ganz Österreich. „Es gibt überall unterschiedliche Aktionen, manche Schulen bleiben ganz zuhause, andere gehen um 11.15 Uhr. Wir werden uns um diese Zeit vor die Schule stellen und streiken“, so Randow zu ÖSTERREICH.

Funkstille. Der Minister ignorierte die Schülerforderung, traf sich dafür aber gestern mit der Schulsprecherin der türkis-schwarzen Fraktion.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo