Ikea präsentiert Wahlkabinen für Hofburg-Wahl

April-Scherz

Ikea präsentiert Wahlkabinen für Hofburg-Wahl

Sogar Politologe Peter Filzmaier war für den Spaß zu haben.

Unmittelbar vor dem 1. April vermeldet Ikea, die Wahlkabinen für die Wahl zu liefern. Das schwedische Einrichtungshaus behauptet, sich in einem mehrstufigen Vergabeverfahren in der Ausschreibung der rund 39.000 Wahlkabinen durchgesetzt zu haben

Das Modell mit dem Namen "Valboks" habe die Vergabekommission offenbar mit funktionalem und ansprechendem Design überzeugt. Auf einem der Aussendung vor dem 1. April beigefügten Foto posiert sogar der Politikwissenschafter Peter Filzmaier mit den mit bunten Blümchen verzierten, zusammenlegbaren Kabinen.

Das Modell sei zwar noch bei keiner nationalen Wahl zum Einsatz gekommen, es sei aber bereits 2015 "bei der Bürgermeisterwahl in Älmhult intensiv getestet" worden.
 

© IKEA

(c) IKEA

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten