Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Finanzminister

Nach Schelling-Aus ist Moser der Favorit

Nach Schellings Out steigen Mosers Chancen auf den Finanzminister-Job.

Favorit für das Justizministerium ist Christian Pilnacek, derzeit Chef der Strafrechtssektion im ­Ministerium. Pilnacek wäre parteifrei, wird aber dem blauen Lager zugerechnet. Er wäre eine ähnliche ­Lösung wie Karin Kneissl im Außenministerium. Doch die FPÖ sträubt sich etwas dagegen, dass „alle Parteifreien von uns sind“.

 

Video zum Thema: Finanzminister Schelling verlässt die Politik
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

 

Nach dem Out von Hans Jörg Schelling als Eurogruppen-Chef kam gestern auch die Absage an die künftige Regierung: „Ich habe heute die Entscheidung getroffen, der nächsten Bundesregierung nicht mehr als ­Finanzminister zur Verfügung zu stehen.“ Damit steigen die Chancen von Ex-Rechnungshofchef Josef Moser, den Job zu bekommen. Sein Problem: Die Länder mauern gegen die Reformen, die er plant.

Als Infrastrukturminister empfahl sich am Donnerstag erneut FPÖ-Parlamentspräsident Norbert Hofer: „Sie wissen, dass das ein Bereich ist, der mich sehr interessiert“, sagt er nach den Regierungsverhandlungen ganz offen.

Als neue ÖVP-General­sekretärin zeichnet sich Bettina Rausch ab. Sie ist NÖ-Landtagsabgeordnete und verhandelte das Bildungskapitel. In der Jungen ÖVP war sie Stellvertreterin des damaligen Vorsitzenden ­Sebastian Kurz. D. Knob

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten