Nach Shitstorm: Kurz springt ORF-Bürger zur Seite

Macho-Sager

Nach Shitstorm: Kurz springt ORF-Bürger zur Seite

Der ORF-Innenpolitikchef setzte sich beim Glawischnig-Rücktritt in die Nesseln.

"Das wird der brutalste und härteste Wahlkampf – dieser 2017 - da gilt es auch, gegen Männer zu bestehen." Mit dieser Aussage bei seiner Analyse zum Rücktritt von Grünen-Chefin Eva Glawischnig sorgte ORF-Innenpolitikchef Hans Bürger für viel Aufregung. In den sozialen Medien ergoss sich nach dem Macho-Sager ein wahrer Shitsorm über ihn. Nachdem sich Bürger via Twitter entschuldigt und seinen Sager erklärt hat ( mehr dazu hier ), springt ihm auch aus der Politik jemand zur Seite.

Außenminister und NEO-ÖVP-Chef Sebastian Kurz hat sich auf Twitter geäußert und verteidigt den Journalisten.


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten