Spannung vor Telekom-Urteil

Heute Entscheidung?

Spannung vor Telekom-Urteil

Das Verfahren wegen Telekom-Gelder an das BZÖ kann bereits heute einen Abschluss finden.

Mitten im Wahlkampf könnte heute ein empfindlicher Schlag für das ohnehin ums Überleben kämpfende BZÖ geben. Denn heute, Freitag, könnte Richter Michael Tolstiuk bereits das Urteil im Telekom-Prozess fällen. Dabei geht es um 960.000 Euro, die von der Telekom über den Lobbyisten Peter Hochegger im Wahlkampf an das BZÖ flossen.

Das unerwartete Erscheinen von Ex-BZÖ-Ministerin Karin Gastinger heute macht das Urteil möglich. Ihr Vorzugsstimmen-Wahlkampf soll durch die ÖVP und die Telekom finanziert worden sein. Für alle gilt die Unschuldsvermutung.

Rauch: "Kein Interesse an Gastinger"

Aussage. Es war wohl einer der wenigen Nicht-Wahlkampftermine für Hannes Rauch. Der ÖVP-Geschäftsführer musste im Gericht Auskunft über angebliche Abwerbeversuche Gastingers durch die ÖVP geben. Rauch war damals VP-Kommunikationschef.

Rauch sagte, die ÖVP hatte kein Interesse an Gastinger, bezahlte aber zwei Inserate für sie vor der Wahl.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×


    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten