Walter Steidl neuer Salzburger SPÖ-Chef

Nach Burgstaller-Abgang

Walter Steidl neuer Salzburger SPÖ-Chef

SPÖ-Kernteam für Regierungsverhandlungen nominiert.

Der amtierende Salzburger Gesundheits- und Soziallandesrat Walter Steidl (55) ist am Montagabend von SPÖ-Parteipräsidium und dem Landesparteivorstand einstimmig zum neuen Chef der Salzburger Sozialdemokraten gekürt worden. Er soll als Nachfolger von Gabi Burgstaller die Partei als geschäftsführender Parteivorsitzender aus der Krise führen.

Die Landeshauptfrau hatte nach dem Wahldebakel am gestrigen Sonntag ihren Rückzug von der Parteispitze angekündigt. Die formelle Bestellung Steidls wird auf einem Parteitag voraussichtlich im Herbst fallen.

Diashow: SPÖ-Parteipräsidium tagt in Salzburg

SPÖ-Parteipräsidium tagt in Salzburg

×


    Team für Regierungsverhandlungen nominiert

    Die SPÖ Salzburg hat am Montagabend im Landesparteipräsidium und im Landesparteivorstand auch das Team für die anstehenden Regierungsverhandlungen nominiert. Neben dem neuen Parteivorsitzenden Walter Steidl werden SPÖ-Klubvorsitzender Roland Meisl und Astrid Lamprechter, Geschäftsführerin der Geschützten Werkstätten nominiert.

    Lamprechter war von Landeshauptfrau Gabi Burgstaller als Kandidatin für das Finanzressort vorgesehen gewesen, sollte die SPÖ wieder einer Regierung angehören. Wie Steidl in einer Aussendung kurz betonte, werde das Team um weitere Persönlichkeiten aus dem Umfeld der SPÖ verstärkt, sollte es zu konkreten Detailverhandlungen kommen.
     

    Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

    Die stärksten Bilder des Tages

    ×

      OE24 Logo
      Es gibt neue Nachrichten