Assassin's Creed IV setzt die Segel

Black Flag gestartet

Assassin's Creed IV setzt die Segel

Neuer Teil führt einen neuen Helden sowie einen neuen Handlungsort ein.

Für Fans anspruchsvoller und erfolgreicher Spiele-Reihen ist der 31. Oktober 2013 ein echter Glücksfall. Denn pünktlich zu Halloween kommen in diesem Jahr gleich zwei echte Blockbuser in den Handel. Zum einen Battlefield 4 , über dessen Start wir bereits berichtet haben. Zum anderen Assassin's Creed IV Black Flag von Ubisoft , das von der Fangemeinde bereits sehnlichst erwartet wurde, und viele Neuheiten bietet. Hauptmerkmale sind ein neuer Held und ein völlig neuer Schauplatz.

Spezial-Video zum Release des Blockbusters

Story
Laut den Entwicklern bietet der neueste Teil der Assassin's-Reihe die bis dato vielfältigste und umfangreichste Spielewelt. Assassin’s Creed IV Black Flag erzählt die Geschichte von Edward Kenway, einem jungen britischen Mann, der im Dienst der Royal Navy Kaperfahrten durchführt. Als sich der Krieg der Königreiche dem Ende neigt, verschreibt sich Edward der Piraterie. Die Hauptfigur ist laut Ubisoft ein unerschütterlicher Pirat und erfahrener Kämpfer, der sich schon bald in dem uralten Krieg zwischen Assassinen und Templern wiederfindet. Das Spiel ist in den Anfängen des 18. Jahrhunderts angesiedelt, geht auf den Karibischen Inseln über die Bühne und konfrontiert Spieler mit berüchtigten Piraten, wie etwa Blackbeard und Charles Vane.

Das Spiel bietet eine offene Spielewelt mit mehr als 50 Schauplätzen. Der Kampf kombiniert die Bewaffnung der Assassinen mit der Ausrüstung des Zeitalters. Der bekannte Mehrspielermodus der Reihe ist abwechslungsreicher und gnadenloser denn je.

Plattformen
Assassin’s Creed IV Black Flag ist seit 31. Oktober 2013 für die Xbox 360, die PS3 und die WII U erhältlich.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten