Sonys Playstation 4 ist klare Nummer 1

Beliebter als Xbox One

Sonys Playstation 4 ist klare Nummer 1

Im Jänner wurde die japanische Konsole deutlich öfter verkauft als jene von Microsoft.

Die Playstation 4 von Sony hat sich im Jänner in den USA deutlich besser verkauft als alle anderen Spielekonsolen. Das Sony-Produkt sei fast doppelt so oft gekauft worden wie die Xbox One des Konkurrenten Microsoft, ergab eine am Donnerstag veröffentlichte Analyse des Marktforschungsunternehmens NPD Group.

Zocker präferieren die PS4
Die Nachfrage nach der Playstation 4 sei weiterhin "unglaublich groß". Aus Sicht von Videospiel-Fans sei das Sony-Gerät das beste. Sowohl die Playstation 4 als auch die Xbox One waren im November auf den Markt gekommen.

Spiele nach wie vor Mangelware
Insgesamt hätten US-Verbraucher im Jänner 241 Mio. Dollar (176,2 Mio. Euro) für Videospiel-Geräte ausgegeben, erklärte NPD Group. Im Jänner 2013 seien es 205 Mio. Dollar gewesen. Dagegen ging der Verkauf von Videospielen und anderer Software für die Konsolen den Angaben zufolge zurück. Grund sei vor allem, dass zuletzt nicht so viele neue Spiele auf den Markt gekommen seien.

Diashow: Fotos: PS4-Start in Österreich

Fotos: PS4-Start in Österreich

×

    Diashow: Fotos: Alle PS4 Spiele zum Start

    Fotos: Alle PS4 Spiele zum Start

    ×


      OE24 Logo
      Es gibt neue Nachrichten