Deutschland mit Trainings-Verbot in Wembley

Ausgesperrt wie der ÖFB

Deutschland mit Trainings-Verbot in Wembley

Deutschland darf, genau wie die ÖFB-Elf, nicht vor seinem Achtelfinal-Hit das Abschlusstraining im Wembley Stadion bestreiten. 

Auch die Jogi-Elf ist von dem Wembley-Wirbel betroffen, einziger Unterschied zur ÖFB-Elf: Der Achtelfinal-Gegner England kennt das Londoner Stadion wie ihre linke Hosentasche. Die "BILD" nennt es einen "Skandal", England habe alle drei Gruppenspiele im Wembley gespielt und konnten sich an den Platz bereits gewöhnen. 

Chaos um Trainingserlaubnis

Bisher hieß es vom DFB, dass die Uefa die deutsche Nationalmannschaft am Tag vor dem Achtelfinale nicht wie üblich zum Abschlusstraining ins Wembleystadion lässt. Angeblich sollte der von Engländern bisher so strapazierte Platz geschont werden. Am Montag erklärte die Uefa aber, dass der DFB in Wembley hätte trainieren dürfen – wenn man angefragt hätte. Dass die UEFA ihre Regeln hin und herschiebt, wie es ihnen gerade passt, ist wohl keine Neuigkeit mehr...