Toni Polster

Polster-Kolumnne

Haben gegen Italien nichts zu verlieren

Die Rollen sind vor dem Achtelfinale natürlich klar verteilt: Italien ist die Mannschaft, die bei dieser EURO am besten in Form ist.  

30 Spiele bleibt man nicht mit Glück ungeschlagen, zudem haben sie elf Spiele kein Tor mehr kassiert. Trotzdem freue ich mich auf dieses Spiel, es war mein Wunschduell für unser Team im Achtelfinale. Denn auch wenn wir der klare Außenseiter sind -niemand ist unschlagbar, auch Italien nicht. Jede Serie endet einmal, warum also nicht gegen Österreich?

Der ganze Druck liegt bei Italien

Klar: Dafür muss morgen alles passen und in entscheidenden Situationen auch das Glück auf unserer Seite sein. Für uns spricht jedenfalls, dass es nach dem historischen Aufstieg gegen so einen großen Gegner keinen Druck gibt. Der liegt komplett bei Italien. Wir können also befreit aufspielen.

Wichtig wird sein, so lange wie möglich dichtzuhalten. Meine Hoffnung: Wir schaffen es ins Elfmeterschießen und feiern dort die ganz große Sensation! Ich und das ganze Land drücken die Daumen!