Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Besser Essen - Wie wir mit Genuß unsere Welt gestalten

Sebastian Bohrn Mena veröffentlicht in diesen Tagen sein Buch "Besser Essen - Wie wir über unseren Teller die Welt gestalten".

Der Polit-, Tierrechte- und -schutz-Aktivist spricht im oe24.TV-Interview darüber, wie wir mit bewußter Ernährung und Sensibilität für die Lebensmittel und Speisen, die wir einkaufen, zubereiten und verzehren, die Welt mitgestalten können und darauf Einfluß nehmen, wie Lebensmittel produziert werden.

Wo setzt Sebastian Bohrn Mena in seinem Buch an: "Dramatisches Artensterben, Corona, brennende Regenwälder, verseuchte Gewässer, Niedergang der kleinbäuerlichen Landwirtschaft - wir befinden uns inmitten einer Zeitenwende. Was können wir tun? Mit einem Steak essen wir den brandgerodeten Regenwald, genmanipuliertes Kraftfutter, Stress und Leid der Tiere. Das Billig-Schnitzel erzeugt einen gewaltigen Schuldenberg, von dem wir nichts erfahren. Konzerne reden uns ein, durch teure Lebensmittel die Welt gerecht kaufen zu können. Doch billig ist nicht automatisch schlecht und teuer nicht immer gut."

Bohrn Mena argumentiert: "Was wir auf unserem Teller haben, entscheidet die Entwicklung der Welt. Unsere Ernährung können wir noch unmittelbar steuern. Das Wichtigste ist, Zusammenhänge zu erkennen, um Entscheidungen bewusst treffen zu können." Sein Buch "Besser Essen" bietet eine Perspektive für jene, die aktiv werden wollen oder es schon sind. Über ihren Teller - als Teil einer Bewegung der gemeinsamen Ideale und Werte. Eine andere Welt ist möglich!

Unsere Tiere – Das große oe24.TV-Tierschutzmagazin von Sonntag, 27. September 2020, hier in voller Länge sehen.

Nächste Ausgabe Unsere Tiere: 4. Oktober, 18:30 Uhr.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten