Tierschutz-Magazin

Glyphosat das Verbot ist gescheitert

Sebastian Theissing-Matei von Greenpeace im Interview.

Was ist Gylphosat und warum ist es so gefährlich?
Gloyphosat ist das weltweit ist das in Europa und auch in Österreich meist eingesetzte Pestizid. Laut der Internationalen Agentur für Krebsforschung ist es bei Tieren erwiesenermaßen krebserregend und beim Menschen wahrscheinlich krebserregend. Aus diesem Grund hat es aus der Sicht von Greenpeace auf den Äckern Österreichs und in der Gärten nichts verloren. Glyphosat wird sehr wahrscheinlich auch durch unsere Lebensmittel aufgenommen, es gibt Studien die belegen, dass ein Großteil der Menschen in Europa geringe Spuren Glyphosat im Urin haben.
 
Glyphosat wurde im Juli 2019 mit einem eindeutigen Vierparteien Beschluss im Parlament verboten. Aufgrund eines Formalfehlers kann das Gesetz so nicht beschlossen werden. Daher wird es abermals im Parlament zur Sprache kommen.
 
Ein österreichischweites Verbot kann jedoch nicht verhindern, dass Waren aus Europa eingeführt werden die Spuren von Glyphosat enthalten können. Daher kämpft Greenpeace schon lange für ein europaweites Verbot.

Unsere Tiere - Das große oe24.TV-Tierschutzmagazin von Sonntag, 15. Dezember 2019, können Sie hier in voller Länge sehen.

Nächste Ausgabe Unsere Tiere: 22. Dezember, 18:30 Uhr.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten