Wieder tödlicher Unfall bei Flugschau

47-Jähriger stürzte ab

Wieder tödlicher Unfall bei Flugschau

Zwei Flugzeuge waren in Bayern in der Luft ineinander gekracht.

Nur zwei Wochen nach dem tödlichen Unfall bei einer Flugschau in der Nähe von Nürnberg ist schon wieder ein Mensch bei einer Flugschau in Bayern ums Leben gekommen. Bei einer Flugschau in Warngau (Landkreis Miesbach) stießen am Wochenende zwei Flugzeuge in der Luft zusammen. Eines stürzte ab und brannte aus. Dabei kam der Pilot ums Leben.

Foto: dpa


Beinahe in Wohnhäuser gestürzt
Bei einem Formationsflug stießen die Oldtimer-Flugzeuge mit ihren Tragflächen zusammen. Eine der Maschinen fing Feuer und krachte zu Boden. Der 47-jährige Pilot war auf der Stelle tot. Dabei wäre es beinahe noch zu einem größeren Unglück gekommen. Denn das Flugzeug verfehlt angrenzende Wohnhäuser nur knapp.

Die andere Maschine fing zwar auch Feuer, konnte aber notgelandet werden. Der 43-jährige Pilot erlitt einen schweren Schock. Rund 6000 Zuschauer mussten den tödlichen Unfall mitansehen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten