Gyula Fodor: "Madonna now - Das soziale Herz"

Kunstperformance

Gyula Fodor: "Madonna now - Das soziale Herz"

Die klassische Mariendarstellung mit dem Jesuskind wurde in die Performance einer androgynen Frau umgewandelt, die bildlich gesehen ihr eigenes Herz vor sich hertrug und dieses als soziales Herz versinnbildlicht, das im übertragenen Sinn in unserer narzisstischen, von Männer dominierten Zeit immer mehr verloren geht.

.