Kairo: Aufgehetzter Mob tötet vier Schiiten

Ägypten

Kairo: Aufgehetzter Mob tötet vier Schiiten

Ein von radikalen Islamisten aufgehetzter Mob hat in Ägypten vier Angehörige der schiitischen Minderheit getötet. Laut Aussagen der Sicherheitskräfte hätten die Angreifer ihre Opfer am Sonntagnachmittag aus einem Haus in Sawijat Abu Muslem südlich von Kairo herausgezerrt und zu Tode geprügelt. Religiös motivierte Gewalt hat in Ägypten in den vergangenen zwei Jahren stark zugenommen.

.