Pistenrowdy flüchtet nach brutalem Skiunfall

Tirol

Pistenrowdy flüchtet nach brutalem Skiunfall

Zu einer ungewöhnlichen Maßnahme greift die Tiroler Polizei bei der Ausforschung eines Pistenrowdys: Mithilfe eines Videos auf Youtube soll der Übeltäter nun ausgeforscht werden. Denn das 56-jährige Unfallopfer aus Russland hatte die Kollision mit seiner Helmkamera aufgenommen. Die Polizei verwies nun auf die auf Youtube platzierte Aufnahme.

.