3-Jähriger erstickt vor der Mutter an Lego-Spielzeug

Horror-Unfall

3-Jähriger erstickt vor der Mutter an Lego-Spielzeug

Spielzeug war für ältere Kinder gedacht - Pfeilartiges Stück blieb stecken.

Ein dreijähriger Bub ist in Großbritannien an einem pfeilartigen Lego-Spielzeug erstickt. Der Bub spielte mit seinem Bruder, als er das drei Zentimeter große pfeilartige Stück, das aus einem Lego-Auto abgefeuert werden kann, in den Mund nahm.

Der „Pfeil“ verfing sich in seinem Hals und der Bub bekam keine Luft mehr. Die Mutter rief sofort die Ambulanz an, die auch mit Blaulicht ankam – dennoch zu spät, denn sie konnten das Lego-Stück nicht entfernen.

Die Sanitäter kämpften um das Leben des kleinen Eshaan, versuchten ihn wiederzubeleben – erfolglos. Nicht einmal Stunde später wurde im nächstgelegenen Krankenhaus in Heywood, Landkreis Greater Manchester, der Tod des Jungen festgestellt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten