Mehrere Verletzte

Auto fährt in Amsterdam in Menschenmenge

Fünf Menschen wurden am Amsterdamer Hauptbahnhof verletzt.

In Amsterdam ist am Samstagabend ein Autofahrer in eine Menschenmenge vor dem Hauptbahnhof gefahren, nachdem er von einem Polizisten auf ein Parkvergehen aufmerksam gemacht worden war. Fünf Menschen seien bei dem Zwischenfall verletzt worden, teilte die Polizei der niederländischen Metropole auf Twitter mit. Zwei Verletzte seien ins Spital eingeliefert worden.




Der Mann hatte sein Auto beim Bahnhof falsch geparkt. Als Polizisten ihn darauf hinwiesen, habe der Lenker das Fahrzeug in Richtung der Menschenmenge gesteuert. Der Autofahrer sei festgenommen worden und werde einvernommen, hieß es. Das Auto werde untersucht.

 


Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten