Auto rast in Menschenmenge: Baby tot

17 Verletzte auf Copacabana

Auto rast in Menschenmenge: Baby tot

Bei einem Autounfall auf der berühmten Strandpromenade Copacabana in Rio de Janeiro ist am Donnerstag ein Baby getötet worden. Das neun Monate alte Mädchen erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen, wie die Polizei in der brasilianischen Küstenstadt mitteilte. 17 weitere Menschen wurden demnach verletzt.
 

Epileptischer Anfall am Steuer

Ein Autofahrer hatte offenbar die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war auf dem Gehweg in eine Gruppe von Passanten gerast. Der Pkw kam erst auf dem Strand zum Stehen.
 
Der Fahrer sagte der Polizei, dass er einen epileptischen Anfall am Steuer erlitten habe. In seinem Fahrzeug wurden Medikamente gegen Epilepsie gefunden. Die Copacabana ist ein beliebtes Touristenziel in Rio.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten