Ehemann hackte Frau beide Hände ab

Russland

Ehemann hackte Frau beide Hände ab

Ein Ehemann in Russland hat seiner Frau beide Hände abgehackt, weil sie sich von ihm trennen wollte. Notärzten sei es gelungen, der 25-jährigen Mutter von zwei Kindern die Hände wieder anzunähen, berichtete die Boulevardzeitung "Komsomolskaja Prawda" am Mittwoch.

Die Frau aus der Stadt Serpuchow bei Moskau habe sich scheiden lassen wollen. Darauf habe der 26-Jährige sie in einen Wald verschleppt, länger als eine Stunde gequält und die Hände mit einer Axt abgetrennt. Dann habe er die Verletzte in ein Krankenhaus gebracht und sich der Polizei gestellt. Dem mutmaßlichen Täter drohten 15 Jahre Haft wegen besonders grausamer Körperverletzung, sagte eine Gerichtssprecherin in Serpuchow der Agentur Tass.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten