Erfolge für Rebellen in Libyen

Bürgerkrieg

Erfolge für Rebellen in Libyen

Die Rebellen haben Surman und Garjan unter Kontrolle gebracht.

Im Kampf gegen Libyens Machthaber Muammar al-Gaddafi haben Rebellen eigenen Angaben zufolge weitere Städte größtenteils unter ihre Kontrolle gebracht. Demnach handelt es sich um Surman, 70 Kilometer westlich von Tripolis, sowie Garjan, 80 Kilometer südlich der Hauptstadt. Surman sei am Sonntag komplett eingenommen worden, sagte ein Sprecher der Aufständischen am Telefon. "Es gibt derzeit keine Kämpfe dort", fügte er hinzu. Zuvor seien bei Gefechten zehn Rebellen getötet und 34 verletzt worden. Diese Angaben konnten zunächst nicht überprüft werden.

Die Stadt Garjan werde zu 70 Prozent von Aufständischen kontrolliert, sagte ein Rebellenkämpfer. "Es finden derzeit immer noch Kämpfe statt", ergänzte er. Auch diese Darstellung ließ sich zunächst nicht bestätigen. Ein Reporter berichtete aus einem Dorf, das sich etwa 25 Kilometer westlich von Garjan befindet, von schwerem Geschützfeuer aus Richtung der Stadt sowie von mehreren Rauchfahnen. Zuvor hatte ein Sprecher von Gaddafis Regierung gesagt, Garjan sei weiter unter Kontrolle.

Die Stadt liegt an einer wichtigen Verbindungsstraße, die nach Norden in die Hauptstadt führt. Sollten die Rebellen Garjan vollständig einnehmen, könnten sie Gaddafis Hochburg einkreisen. Zuvor hatten sie nach eigener Auskunft das Zentrum der strategisch wichtigen Stadt Zawiyah (Sawija) eingenommen, die rund 50 Kilometer westlich von Tripolis liegt. Damit kontrollieren die Aufständischen nun Küstenstreifen westlich und östlich der Hauptstadt. Im Norden liegt das Mittelmeer, das durch eine NATO-Blockade abgeriegelt ist, im Süden ist Wüste.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten