Hier planiert US-Bürger sein Haus

Zwangsvollstreckung

Hier planiert US-Bürger sein Haus

Er hatte Schulden, Vollstreckung drohte. Dann planierte Hoskins sein Haus.

Ein verschuldeter US-Bürger hat sein eigenes Haus mit einer Planierraupe abgerissen, um der Zwangsvollstreckung durch seine Bank zuvorzukommen. Terry Hoskins aus der Ortschaft Moscow begründete die Zerstörungstat damit, dass er jahrelang mit der RiverHills Bank im Streit gelegen und obendrein Probleme mit der Steuerbehörde Internal Revenue Service (IRS) gehabt habe.

Die IRS habe sein Teppichgeschäft verpfändet und die Bank habe sein Haus im Wert von 350.000 Dollar als Sicherheit beansprucht. Hoskins erklärte, hohe Anwaltskosten hätten ihn noch tiefer in die Verschuldung geführt. So habe er sich schließlich zur Zerstörung seines Hauses entschlossen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten