Irrer Kim lässt Bomben auf Washington regnen

Neues Propagandavideo

Irrer Kim lässt Bomben auf Washington regnen

Die USA und China warnen vor einer Eskalation im Nordkorea-Konflikt. US-Präsident Donald Trump schloss in einem Interview mit der Nachrichtenagentur Reuters nicht aus, dass die diplomatischen Bemühungen scheitern könnten.

"Es besteht die Möglichkeit, dass wir am Ende einen großen, großen Konflikt mit Nordkorea haben", sagte Trump am Donnerstag. Der chinesische Außenminister Wang Yi sagte, es bestehe die Gefahr, dass die Situation auf der Koreanischen Halbinsel eskaliert oder außer Kontrolle gerät. Die Äußerung fiel nach Angaben seines Ministeriums in einem Gespräch mit einem russischen Diplomaten bei den Vereinten Nationen.

Nordkorea reagierte unterdessen mit der Veröffentlichung eines neuen Propagandavideos. Im Clip mit dem Titel "Im Rahmen der Zerstörung" sieht man, wie Flugzeuge das Weiße Haus ins Visier nehmen. Dann werden unter anderem das Kapitol in Washington sowie der amerikanische Flugzeugträger USS Vision in die Luft gesprengt. Untermalt wird das neue Video mit kriegerischer Musik sowie dem Ticken einer Bombe.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten