Papst: Herz-OP erst vor drei Monaten

Geheimnis gelüftet

Papst: Herz-OP erst vor drei Monaten

Die Batterie seines Herzschrittmachers musste ausgetauscht werden.

 

Das wurde erst nach seinem Rücktritt bekannt: Vor genau drei Monaten hat sich Papst Benedikt XVI . heimlich in der Klinik Pio XI. in Rom am Herzen operieren lassen.

Der Grund: Zehn Jahre nach dem Einsetzen musste die Batterie seines Herzschrittmachers von dem Top-Kardiologen Luigi Chiariello ausgetauscht werden. Bei einem 85-Jährigen ist so ein Eingriff nicht ungefährlich.

Video: Blitz trifft Petersdom-Kuppel kurz nach dem Rücktritt

Wieder gesund
Trotzdem soll die Operation zur Zufriedenheit der Ärzte verlaufen sein und Benedikt sogar bei keiner einzigen Messe im Petersdom gefehlt haben.

Sechs Geheimnisse zum Papst-Rücktritt 1/6
Wird Papst bald Ratzinger heißen?
Das ist derzeit noch völlig offen, denn: Eine offizielle Regelung, wie mit einem zurückgetretenen Papst umzugehen ist, gibt es nicht. Benedikt wird das wohl selbst entscheiden können.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten