Ein Schwerverletzter

Schüsse auf Geldboten vor Ikea

Der Täter floh mit der Beute.
Deutschland. Vor dem Ikea in Frankfurt hat es einen Schusswechsel gegeben: Ein Geldbote wurde dabei schwer verletzt. Der Täter konnte mit der Beute fliehen.
 
Der Geldbote verließ am Samstagvormittag mit der Geldkassette gerade das Gebäude, als ihn der Täter attackierte. Laut Polizei kam es dann im Eingangsbereich des Ikea-Möbelhauses in Frankfurt-Nieder-Eschbach zu einem Schusswechsel, bei dem der Geldbote schwer verletzt wurde.
 
Der Täter konnte mit der Beute fliehen. Die Polizei fahndet bereits nach dem Mann, der laut Beschreibung einen weißen Kapuzenpullover und eine schwarze Jogginghose trägt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten