Zahl der Toten in Italien explodiert wieder

Negative Corona-Entwicklung

Zahl der Toten in Italien explodiert wieder

474 Tote in 24 Stunden: Das ist der höchste Stand seit fast zwei Wochen.

In Italien ist die Zahl der Todesfälle in Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion am Samstag gegenüber dem Vortag wieder deutlich angestiegen. 474 Todesfälle wurden innerhalb von 24 Stunden gemeldet, am Freitag waren es noch 269 gewesen. Seit dem 21. April war die Zahl der Todesopfer an einem Tag nicht mehr so hoch.

Insgesamt stieg damit die Zahl der Todesopfer seit Beginn der Epidemie in Italien am 20. Februar auf 28.710. Die Zahl der aktiv Infizierten sank innerhalb von 24 Stunden von 100.943 auf 100.704, teilte der italienische Zivilschutz mit. 17.357 Covid-19-Erkrankte lagen noch in Italiens Spitälern. Davon befanden sich 1.539 Patienten auf Intensivstationen. Die Zahl der Menschen in Heimisolation betrug 81.808 Personen. Die Zahl der Genesenen stieg auf 79.914.

In der Lombardei, dem Epizentrum des Coronavirus-Ausbruchs in Italien, stieg die Zahl der Todesopfer am Samstag innerhalb von 24 Stunden um 329 auf 14.189. Am Freitag waren nur 88 Todesopfer an einem Tag gemeldet worden. Die Zahl der aktuell Infizierten lag am Samstag in der gesamten Region bei 36.667. 6.529 Covid-19-Patienten befanden sich noch in lombardischen Spitälern - 545 davon auf Intensivstationen.

Kurz vor der am Montag in Italien beginnenden "Phase 2" mit einer leichten Lockerung der Ausgangssperre setzten die Sicherheitskräfte am Wochenende ihre rigorosen Kontrollen fort. 7.140 Personen wurden am Freitag, dem Tag der Arbeit, von der Polizei wegen eines Verstoßes gegen die Ausgangssperre bestraft, teilte das Innenministerium in Rom mit. In der vergangenen Woche wurden insgesamt 1,8 Millionen Italiener kontrolliert.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten