U-Bahn

Tragischer Unfall

iPad fallen gelassen: Von U-Bahn überfahren

21-jähriger Frau rutschte ihr Tablet aus der Hand - mit fatalen Folgen.

Tragischer Unfall in New York: Aracelis Ayuso (21) wurde in der Nacht zum Montag von der U-Bahn überfahren. Sie stand an einem Bahnsteig der Linie 4 Richtung Brooklyn-Bound, als ihr ihr Tablet aus der Hand fiel. Sie versuchte es zu fangen, verlor dabei das Gleichgewicht und fiel auf die Schienen.

Im selben Augenblick fuhr der Zug ein. Die 21-Jährige aus Harlem war auf der Stelle tot, berichtet die "New York Post". Der geschockte Fahrer versuchte zwar noch zu Bremsen, aber er konnte den Zug nicht mehr anhalten.

Die Polizei untersucht noch, ob die junge Frau betrunken war und deswegen stürzte, aber äußere Anzeichen gab es dafür scheinbar nicht.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten