Suez-Kanal

Schifffahrt

Anschlag auf Suez-Kanal fehlgeschlagen

Ein Terrorist auf einem Schiff unter Flagge Panamas wollte Seeweg blockieren.

Auf den Suez-Kanal in Ägypten ist ein Anschlag verübt worden. Er sei aber fehlgeschlagen, teilte die Betreiber-Behörde am Samstag mit. Ein Terrorist habe vergeblich mit einem Angriff auf ein Containerschiff versucht, den wichtigen Seehandelsweg zu blockieren. Das Schiff sei unbeschädigt und der Verkehr auf dem Kanal laufe normal. Einzelheiten nannte die Behörde nicht. Aus Schifffahrtskreisen verlautete allerdings, dass es zu zwei Explosionen gekommen sei, als das unter der Flagge Panamas fahrende Schiff den Kanal passiert habe.

Der Hintergrund des Vorfalls blieb zunächst unklar. Die schweren Unruhen nach dem Sturz des islamistischen Präsidenten Mohammed Mursi in den vergangenen Wochen hatten Sorgen vor Anschlägen auf das Nadelöhr des Welthandels geschürt. Erst kürzlich hatte aber auch ein US-Kriegsschiff den Kanal passiert, um sich einem Flottenverband im östlichen Mittelmeer für einen möglichen Militärschlag gegen Syrien anzuschließen.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten