hanau

Mit Schusswunde im Krankenhaus

Augenzeuge: 'Habe überlebt, weil ich mich hinter einer Wand versteckt habe'

Muhammed B. wurde bei dem Terror-Attentat in Hanau an der Schulter verletzt und musste mit ansehen, wie seine Freunde getötet wurden.

In einem Twitter-Video von TRT spricht der Augenzeuge über die Horrornacht. Zuerst habe er einige Waffenschüsse gehört, dann habe er den Mann in die Shisha-Bar reinlaufen gesehen. "Wir waren ca. zehn Leute – von uns haben aber nur drei überlebt. Ich bin einer von den Überlebenden." 

Er schildert, wie der Mann erst auf der einen Seite des Lokals einem Besucher in den Kopf schoss, dann kam er auf die Truppe rund um Muhammed B. zu und schoss wild drauf los. Er selber habe überlebt, weil er sich hinter einer Wand versteckt habe.

 

 

...



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten