Polizei Tschechien

Tschechien

Auto rammte Reisebus: Vier Tote

Ein fünfter Autoinsasse wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Beim Frontalzusammenstoß eines Autos mit einem Reisebus sind in Tschechien vier Menschen ums Leben gekommen. Die Fahrzeuge waren am Samstagabend aus noch ungeklärter Ursache in der Stadt Zabreh frontal zusammengestoßen, wie eine Feuerwehrsprecherin am Sonntag mitteilte.

Ein Schwerverletzter

Ein fünfter Autoinsasse wurde demnach im Wagen eingeklemmt und wurde von den Einsatzkräften herausgeschnitten. Er kam schwer verletzt in eine Klinik. Von den 47 Menschen im Reisebus trug nur einer leichte Verletzungen davon, die ambulant behandelt wurden. Zabreh (Hohenstadt an der March) liegt rund 40 Kilometer nordwestlich von Olomouc (Olmütz).



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten