Babysitterin missbrauchte Bub (4) - Haft

Schweiz

Babysitterin missbrauchte Bub (4) - Haft

Zu fünf Jahren Gefängnis wurde eine gebürtige Brasilianerin verurteilt.

Das Strafgericht Lausanne hat am Freitag eine Babysitterin wegen sexueller Handlungen mit einem unmündigen Buben zu fünf Jahren Haft verurteilt. Der Staatsanwalt, der eine Freiheitsstrafe von zehn Jahren verlangt hatte, kündigte Berufung gegen die Strafhöhe an.

   Die Schuld der Babysitterin wiege "schwer", ihre strafrechtliche Verantwortlichkeit sei "vollständig", erklärte das Gericht. Das Rückfallrisiko wurde als mittelgroß eingestuft.

   Die 1981 geborene Babysitterin brasilianischer Abstammung hatte mehrere Male pro Woche auf den Buben aufgepasst. Ab dessen viertem Lebensjahr verging sie sich an ihm und schärfte ihm ein, nicht über die Übergriffe zu sprechen. Erst mehr als drei Jahre später flogen die sexuellen Handlungen während eines Sexualkunde-Kurses an der Schule, die der Bub besuchte, auf. Die Babysitterin wurde daraufhin festgenommen.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten