Basejumper am Eiger tödlich verunglückt

Sprung in den Tod

Basejumper am Eiger tödlich verunglückt

Ein Basejumper konnte nach seinem Absprung nur noch tot geborgen werden. 

Ein Basejumper ist am Sonntagnachmittag nach einem Absprung von der Eigernordwand im Berner Oberland in Schwierigkeiten geraten und abgestürzt. Der 32-jährige Mann aus den USA konnte nur noch tot geborgen werden. Wie die regionale Staatsanwaltschaft am Montag mitteilte, ist noch unklar, wieso der Mann in Schwierigkeiten geriet. Er startete von der Absprungstelle "Magic Mushroom" und prallte im Gebiet "Im glatten Wang" unterhalb des Eiger-Trails auf den Boden.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten