Bayerns Forstminister löst Waldbrand aus

Peinlich

Bayerns Forstminister löst Waldbrand aus

Der Minister hat gezündelt und später stand der Wald in Flammen.

Der bayerischer Forstminister Helmut Brunner verbrannte auf seinem Hof im Landkreis Regen Gartenabfälle, kippte die Glut danach in ein Wäldchen. Stunden später der CSU-Politiker mit Entsetzen fest, dass sie nicht wie gedacht gelöscht war, sondern die Flammen bereits meterhoh loderten.

"Das ist mir sehr peinlich"

Immerhin war Brunner ehrlich und alarmierte die Feuerwehr selbst. Schäden gab es ebenfalls keine, die Sache ging also nochmal glimpflich aus. 

Die Ironie am Rande: Im Sommer hatte Brunner noch lauthals Warnungen vor Waldbränden ausgesprochen. "Das ist mir sehr peinlich", sagte Brunner über den Vorfall.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten