Berlin-Anschlag: So feiert ISIS den Terror

Soziale Medien

Berlin-Anschlag: So feiert ISIS den Terror

Jubel über Tote in verschlüsseltem Twitter-Dienst.

Sympathisanten des Islamischen Staates (IS) feiern nach dem Berliner Attentat auf einen Weihnachtsmarkt in Sozialen Medien die Todesopfer.

Eine verschlüsselte Chat-Gruppe in dem Messenging-Service „Telegram“ jubelt über die Toten in Berlin, aber auch über den tödlichen Anschlag auf den russischen Botschafter in Istanbul. Das berichtet Breitbart.com.

Warnung vor neuen Anschlägen

Besonders bedenklich: Nachrichten wie jene des Users „The Army of Osama“, in denen weitere Anschläge angekündigt werden. Im Wortlaut: „Sie wissen nicht, dass das nur ein kleiner Teil dessen ist, was die einsamen Kämpfer vermögen und des weltweiten Plans, die Ungläubigen zu töten, die im Blut der Muslime in Aleppo, Mosul und anderswo schwimmen.“

© Telegram
Berlin-Anschlag: So feiert ISIS den Terror

Eine der zahlreichen Telegram-Nachrichten. (c) Internet



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten