Herzprobleme! Italiens-Ex-Premier Silvio Berlusconi im Spital

Nach Verzichtet auf Kandidatur für Präsidentenamt

Berlusconi seit Donnerstag im Krankenhaus

Artikel teilen

Der frühere italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi befindet sich seit Donnerstag im Mailänder Krankenhaus San Raffaele.

Dies berichtete eine Vertrauensperson Berlusconis am Sonntag, nachdem sich der 85-Jährige am Samstag gegen eine Kandidatur für das Präsidentenamt entschieden hatte.

Die Nachrichtenagentur ANSA berichtete am Sonntag, Berlusconis Krankenhausaufenthalt stehe im Zusammenhang mit medizinischen Routineuntersuchungen. Am Samstag hatte Berlusconi in einer Erklärung erklärt, er verzichte auf seine Kandidatur bei der am Montag beginnenden Parlamentswahl.

Die italienische Mitte-Recht-Koalition hatte Berlusconi gebeten, für das Präsidentenamt zu kandidieren. Da es unwahrscheinlich ist, dass Berlusconi gewählt werden könnte, da er im Parlament nicht über die notwendigen Stimmen verfügt, verzichtete er auf seine Kandidatur. Die Mitte-Rechts-Allianz, zu der Berlusconis Partei Forza Italia zählt, sucht jetzt nach einem alternativen Kandidaten. Die Wahl des neuen Präsidenten beginnt am Montagnachmittag im römischen Parlament.

Der vierfache Ministerpräsident musste sich 2016 einer schweren Herzoperation unterziehen und hat eine Prostatakrebserkrankung überstanden. Im vergangenen Jahr wurde er wiederholt ins Krankenhaus eingeliefert, nachdem er sich im Jahr 2020 mit dem Coronavirus infiziert hatte.
 

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo