eu_parlament

Räuber flüchtig

Bewaffneter Überfall im EU-Parlament

Artikel teilen

Der Täter erbeutete 2.000 Euro. Es ist der zweite Überfall im Hohen Haus.

Enorme Aufregung herrschte im sonst so ruhigen EU-Parlament: Sicherheitsleute riegelten alle Türen ab, ein Raubüberfall war geschehen. Ein Unbekannter hatte am Freitag im Keller des Hohen Hauses einen Mitarbeiter der Kantine überfallen, der einen Teil der Tageseinnahmen zur Bank bringen wollte. Der Täter soll ungefähr 2.000 Euro erbeutet haben und konnte trotz sofortiger Alarmfahndung flüchten.

Zweiter Überfall. Es war bereits der zweite Überfall im EU-Parlament. Erst vor einem Jahr hatte es einen Banküberfall im EU-Parlamentsgebäude gegeben. Ein unbekannter Täter hatte die Filiale der ING-Bank ausgeraubt. Der Mann ist bisher heute nicht gefasst.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo