Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Biden-Angelobung

So spottet das Netz über Outfit von Lady Gaga

Bei der Angelobung von Joe Biden sang Popstar Lady Gaga die Nationalhymne. Während ihr Gesang gefeiert wird, sorgt ihr Outfit für Diskussionen.

Popmusikerin Lady Gaga (34) schickt ihren Instagram-Fans am Abend vor der Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Joe Biden und seiner Vizepräsidentin Kamala Harris aus Washington eine Botschaft zu. "Ich bete, dass morgen für alle Amerikaner ein Tag des Friedens ist. Ein Tag für Liebe, nicht Hass", schrieb die Sängerin am Dienstag (Ortszeit) zu einem Foto von sich, weiß gekleidet, in der Rotunde des Kapitols. "Love, from the Capitol", vermerkte der Star. Nur wenige Stunden später stand sie vor dem Kapitol und sang bei der Amtseinführung die US-amerikanische Nationalhymne "Star Spangled Banner". 

Dabei wurde sie zwar für ihre gesanglichen Qualitäten gelobt, allerdings sorgte ihr Outfit für ein wenig Spott & Häme. Einige erkannten in dem Vogel auf ihrer Brust eine Ähnlichkeit zum Spotttölpel in der Roman- und Film-Reihe "The Hunger Games".

 

 

 

 

 


 

 

 

Vorige Woche war bekannt geworden, dass Lady Gaga bei der Zeremonie am Mittwoch die US-Nationalhymne singen wird. Die 34-Jährige ("Poker Face") hatte Biden bereits mit einem Auftritt zum Abschluss seiner Wahlkampagne unterstützt.

Weitere Starauftritte sind nach der Vereidigung von Biden und Harris bei einer live übertragenen Sondersendung im Fernsehen geplant. Oscar-Preisträger Tom Hanks (64, "Philadelphia") soll das TV-Special "Celebrating America" (Wir feiern Amerika) moderieren.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten