gefaengnis_ap

Ägypten

Blogger will nach Haft weiterschreiben

Vier Jahre saß der internet-Aktivist. Aufhören zu Bloggen wird er nicht.

Auch nach vier Jahren im Gefängnis will ein ägyptischer Blogger nicht klein beigeben. Seine Haftzeit bezeichnete der Internet-Aktivist Abdel Karim Nabil am Mittwoch als eine "grausame Erfahrung", seine Ansichten seien jedoch unverändert. Im Gefängnis sei er verprügelt, beleidigt und des Besuchsrechts beraubt worden. Trotzdem werde er auch in Zukunft weiter schreiben.

Islam und Präsident beleidigt
Der unter seinen Lesern als Karim Amer bekannt gewordene Blogger wurde im März 2006 verhaftet. Wegen Beleidigung des Islams sowie des Präsidenten wurde er zu vier Jahren Haft verurteilt, zudem wurde er von der angesehenen Kairoer Al-Azhar-Universität verwiesen. Am 16. November wurde Nabil aus der Haft entlassen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten