Bombenanschlag vor Stadion in Indien

3. Bombe entschärft

Bombenanschlag vor Stadion in Indien

Nun wurden die Sicherheitsvorkehrungen in den anderen Städten erhöhnt.

Mindestens zehn Menschen sind am Samstag bei zwei von Bomben verursachten Explosionen außerhalb eines vollbesetzten Cricket-Stadions in der südindischen Metropole Bangalore verletzt worden. Die Polizei ging von der Möglichkeit weiterer Anschläge aus. Eine dritte Bombe vor dem Stadion konnte entschärft werden.

Am Freitag hatte das US-Außenministerium eine Reisewarnung für Indien ausgeben. Die indischen Behörden erklärten, in Hinblick auf die Commonwealth-Meisterschaften im Oktober würden die Sicherheitsvorkehrungen in verschiedenen Städten verstärkt. Mehrere Länder, in denen Cricket populär ist, haben die Spieler auf Sicherheitsrisiken in Indien hingewiesen.

Indien steht noch immer dem Schock der Terroranschläge im indischen Mumbai (früher: Bombay). Dabei waren im November 2008 166 Menschen getötet worden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten