Taiwan

Mindestens 12 Tote

Brand in Krankenhaus in Taiwan

Laut Behörden wurden mindestens 70 Menschen verletzt.

Bei einem Brand in einem Krankenhaus im Süden Taiwans sind mindestens zwölf Menschen ums Leben gekommen. Etwa 60 der überwiegend hochbetagten und psychisch kranken Patienten wurden verletzt, als das Feuer im Krankenhaus Sinying in der Stadt Tainan ausbrach, wie die örtlichen Gesundheitsbehörden mitteilten. Nach Medienberichten nahm die Polizei einen Verdächtigen fest, der das Feuer gelegt haben soll.

Bei dem Festgenommenen handle es sich um einen Patienten des Krankenhauses, berichteten der Fernsehsender ETTV und weitere TV-Sender. Vertreter von Polizei und Staatsanwaltschaft wollten sich auf Anfrage zunächst nicht zu den Informationen äußern.

Nach Angaben eines Feuerwehrmannes brach das Feuer vermutlich in einem Lagerraum in der zweiten Etage des fünfstöckigen Gebäudes aus. Dort waren etwa 100 sehr alte und psychisch erkrankte Menschen untergebracht, wie eine Behördensprecherin sagte. Die meisten von ihnen seien bettlägerig.

"Es herrschte absolute Dunkelheit und der Rauch war unerträglich", sagte ein Überlebender der taiwanischen Nachrichtenagentur Central News Agency. "Es war wirklich grauenvoll", fügte der Mann hinzu, der nach eigenen Angaben den Flammen entkam, weil er laufen konnte.

Im Fernsehen waren Bilder von dem ausgebrannten Stockwerk zu sehen. Patienten wurden in ihren Betten oder in Rollstühlen auf die Wiese vor der Klinik gefahren, wo besorgte Angehörige eintrafen. Die Verletzten seien in benachbarte Krankenhäuser gebracht worden, hieß es weiter. Zunächst war von mehr als 70 Verletzten die Rede, die Zahl der Opfer wurde dann aber nach unten korrigiert. Als Todesursache wurde in allen zwölf Fällen Rauchgasvergiftung angegeben. In Berichten örtlicher Medien wurde die Frage nach der Personalstärke im Sinying-Krankenhaus aufgeworfen. Demnach waren zu wenige Angestellte im Dienst.

Gesundheitsminister Chiu Wen-ta versicherte laut dem Sender TVBS, die Opfer sollten so schnell wie möglich identifiziert werden. Er kündigte zudem an, dass in dieser Woche die Brandmelder in allen Krankenhäusern überprüft werden sollten. Regierungschef Sean Chen äußerte sich schockiert über das Drama und sprach den Familien der Opfer sein Beileid aus, wie sein Büro mitteilte.
 

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×
    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten