Flüchtlinge

Zurück in die Heimat

Christliche Flüchtlinge fliehen vor muslimischer Gewalt

Die Menschen werden in Flüchtlingsheimen Opfer von körperlicher Gewalt.

Eine aktuelle (aber umstrittene) Umfrage brachte erschreckende Ergebnisse ans Tageslicht. Offenbar gibt es in deutschen Flüchtlingsheimen immer mehr Attacken von Islamisten auf christliche Asylwerber. Das berichtet die "Welt". Die Flüchtlinge berichten von sexueller Gewalt, Körperverletzungen, Beschimpfungen und Todesdrohungen.

Muslimische Flüchtlinge machen in den Flüchtlingsheimen rund 75 Prozent der Bewohner aus. Zudem gibt es teilweise muslimisches Wachpersonal, das die christlichen Flüchtlinge bedroht.

Deswegen kehren jetzt angeblich viele christliche Flüchtlinge in ihre Heimat zurück, aus der sie eigentlich geflohen sind. Allerdings zweifeln einige Experten auch an der Echtheit der Aussagen. Es könne sich um Übertreibungen handeln, um sich bessere Wohnungen zu erschleichen.

 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten