Dieser Bub kam „schwanger“ zur Welt

Medizinische Sensation

Dieser Bub kam „schwanger“ zur Welt

Teilen

Medizinische Sensation in Indien: Bub kam „schwanger“ zu Welt

Da staunten die Eltern im indischen Mumbai nicht schlecht. Eine 19-jährige Frau brachte einen eigentlich gesunden Buben zur Welt. Im Magen des Neugeborenen fanden die Ärzte dann aber etwas Unglaubliches: Der Bub war „schwanger“ mit seinem Zwillingsbruder.

Der halb-formierte Körper des Zwillings wies Arme, Beine und sogar ein Gehirn auf. Wie der Express und andere Medien berichten, war die Masse des Fötus rund sieben Zentimeter groß. Die Ärzte konnten den Fötus schließlich erfolgreich operativ entfernen, Mutter und Bub sind wohlauf.

Dieser Bub kam „schwanger“ zur Welt
© Twitter

Unter foetus in foeto versteht man ein sehr seltenes medizinisches Phänomen, bei dem sich zunächst zwei oder mehr Föten im Mutterleib entwickeln und danach ein Fötus oder mehrere Föten in den anderen einverleibt werden. Weltweit sind weniger als hundert derartige Fälle einer fetalen Inklusion bekannt.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo