Dieses Mittelmeerland lässt nur noch Geimpfte einreisen

Urlaubs-Hammer

Dieses Mittelmeerland lässt nur noch Geimpfte einreisen

Urlauber müssen während des Aufenthalts einen Impfpass bei sich tragen. 

In Tunesien müssen nun sowohl Einheimische als auch ausländische Besucher einen Impfpass bei sich tragen, der eine Impfung gegen das Coronavirus belegt. Nur dann erhalten sie Zugang zu öffentlichen Behörden, Cafés, Restaurants, Hotels und Fremdenverkehrseinrichtungen, wie aus dem Erlass der Regierung hervorgeht. Touristen bekommen von den Behörden bei ihrer Ankunft in Tunesien einen tunesischen Impfpass ausgestellt, wenn sie eine entsprechende Impfbescheinigung dabeihaben.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten