Drei Cheerleaderinnen sterben bei Horror-Crash

Drama zu Weihnachten

Drei Cheerleaderinnen sterben bei Horror-Crash

Die drei Freundinnen (16) wollten zusammen Weihnachten feiern.

Ein fürchterlicher Unfall ereignete sich zu Weihnachten im US-Bundesstaat Alabama. Fünf Freundinnen wollten zusammen Weihnachten feiern und fuhren dafür in einem SUV von Haus zu Haus. Nun sind drei von ihnen tot!
 

Auto krachte gegen Baum

Die drei Freundinnen Addyson Martin, Emilee Fain und Cassidy Dunn (alle 16) saßen zu dritt auf den Vordersitzen, als die Lenkerin die Kontrolle über das Auto verlor. Der SUV kam von der Straße ab und krachte gegen einen Baum. Das Auto wurde völlig zerstört, die drei jungen Cheerleaderinnen hatten keine Chance. Die zwei Mädchen, die auf der Rückbank saßen, überlebten schwer verletzt. Die Unfallursache ist derzeit noch unklar. Möglich ist, dass die Fahrerin einem Hirsch ausweichen wollte.
 
Die Trauer an der Geneva High School ist groß. „Der Schmerz, den ich empfinde, ist unerträglich“, schrieb eine Trauernde auf Facebook. „Nur Gott weiß, wie schlimm es für die Mütter sein muss. Cassidy, Emilee und Addyson waren Teil meines Lebens. Gott hat die Besten ausgewählt, um an seiner Seite zu sein.“


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten