Dreifache Mutter von Baum erschlagen

Bei Fällarbeiten

Dreifache Mutter von Baum erschlagen

Die 50-jährige Frau fuhr mit dem Rad durch den Wald. 

Im oberbayrischen Icking ereignete sich am Donnerstag ein fürchterlicher Unfall. Eine 50-jährige Radfahrerin wurde von einem Baum getroffen und starb noch an der Unglücksstelle.

Wie die Polizei mitteilte, waren Arbeiter gerade mit Fällarbeiten beschäftigt. Die Waldstelle wurde mit einem rot-weißem Flatterband sowie mit Warnschildern abgesperrt. Die dreifache Mutter hat diese Hinweise offenbar ignoriert und radelte in die abgesperrte Zone. Dort wurde sie dann von einem umstürzenden Baum getroffen. Sie erlag ihren schweren Verletzungen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten